Galactic Civilizations III: Crusade Crack/Patch

Galactic Civilizations III: Crusade Experience a new side of Galactic Civilizations III with the Crusade expansion. Discover your enemy’s weak points with espionage, actively invade and conquer planets, and help talented citizens rise to power and drive your civilization into a golden age. With a detailed civilization builder tool for Steam workshop, espionage, revamped invasions, Galactic Citizens system, new races and civilizations, and more, Crusade adds a host of depth for Galactic Civilizations III.

Download Galactic Civilizations III: Crusade Crack/Patch

Released date
Platform PC Windows
Rating 87 / 100
User rating
6.8
Downloads 866
Genre Strategy, Turn-Based, 4X
Company / Developer
Stardock / Stardock

Galactic Civilizations III: Crusade reviews ( 7 )

Cascade89, Jun 3, 2017

The game had a rough start but the Crusade expansion has hammered out a ton of the kinks. The creators are constantly putting out updates to balance and fix things. They listen to the community and get feedback. Its really turning into an amazing game and I'm excited to see where it ends up.

Infarktbear, Feb 23, 2018

Ich hatte vorher noch nie von dieser Reihe gehört, nur die Civilization-Reihe kannte ich. Habe schon einige Strategiespiele, auch Echtzeitstrategie gespielt, war aber immer ein Freund von Rundenstrategie oder Managerspielen. Habe gerne Zeit für meine Züge, bevor der nächste Computerspieler dran ist. Ich brauchte ein paar Stunden, bis ich das System verstanden habe - seitdem spiele ich Galactic Civilizations III immer wieder. Es ist ein rundenbasierendes Strategiespiel (4X-Strategie) mit dem Fokus auf dem Erforschen des Weltalls, der Besiedelung von Planeten, dem Bau von Schiffen usw. Es macht unheimlich viel Spaß, in dem Sandbox-Mode die Galaxie zu erforschen und die entdeckten Planeten auszubauen. Man kann sehr viel machen und ist immerzu beschäftigt, hat aber dazu ewig Zeit - denn erst der Klick auf "Turn" lässt den Gegner ran. Anschließend zeigt sich, ob deine Züge, wie beim Schach, sinnvoll oder blöd waren. Die Kampagnen sind ganz nett, aber eigentlich nicht so gut wie das Sandkasten-Spiel, wo man sich selbst eine Galaxie erstellt. Ich dachte, dass mir eine Kampagne wichtig wäre, aber es stellte sich heraus, dass es genau wie bei "Age of Empires" einfach das "Neue Spiel" ist, was den Reiz ausmacht. Nur eben rundenbasiert. Man kann Galaxien spielen, die so groß sind, dass man Wochen braucht, ein Spiel zu beenden. Oder kleine für ein paar Stunden, mittlere - für jeden Geschmack etwas dabei, denn es ist ein Sandkasten, in dem man die Parameter vorgibt und jedes Mal eine neue Galaxie spawnt. Die künstliche Intelligenz ist gut und es kann Situationen geben, in denen man sie als unfair schwer empfindet. Hat man lange gespielt, bekommt man aber den Dreh raus, wie man ganz gut bestehen kann. Zudem kann man einstellen, ob die Computergegner einen Vorsprung haben sollen oder nicht, ob sie intelligent agieren, aggressiv sind usw. Dann sind Allianzen zu schmieden oder Feinde mit großen Flotten zu besiegen, die man selbst ausrüsten darf. Man kann seine kompletten Schiffe, wenn man mag, selbst gestalten, ihnen schnellere Antriebe und bessere Waffen geben, oder auf die Verteidigung größeren Wert legen. Die Möglichkeiten sind riesig und es gibt tolle Mods und Workshop-Objekte, die das Spielerlebnis weiter verbessern (warum nicht als Föderation mit den Vulkaniern die Klingonen verdreschen? Oder lieber die Vulkanier hintergehen?). Ich habe für das Spiel, nachdem ich es ohne DLCs mehrere hundert Stunden gespielt habe, nachträglich alle DLCs in einem Paket erworben. Ich kann jedem empfehlen, das gleich zu machen, denn insbesondere der neuere DLC Crusade macht die künstliche Intelligenz und viele Spieloptionen besser. Zudem glaube ich, dass bei den Entwicklern der Fokus auf dem Spiel inkl. aller DLCs liegt - hier werden immer wieder kleine Verbesserungen rausgebracht. Die "Citizens" machen es einfach interessanter, sodass man unter anderem sogar Spione gegen den Computergegner schicken kann. Somit können später Technologien geklaut werden... Auch ohne jeden Zusatzpack kann man viel Spaß haben, wie ich selbst ebenfalls hatte. Doch aufgrund der vielen gespielten Stunden fand ich es einfach gerechtfertigt, nochmal in die Tasche zu greifen - selbst wenn mir Crusade nicht gefallen hätte, wäre das Spiel sein Geld locker wert gewesen. Für große Galaxien sollte man einen aktuellen Computer haben. Empfehle 4-Kern, SSD, 16 GB Ram und eine Mittelklasse-Grafikkarte. Hat man eine schwache CPU oder keine SSD, kommt bei größeren Karten wenig Freude auf. Ist eigentlich logisch, wenn tausende Sonnen, Planeten und Schiffe bei jedem Zug berechnet werden müssen. Ich spiele die englische Version - die ist gut. Die deutsche ist voll von Fehlern und ich finde sie schrecklich. Andere ähnliche Spiele haben entweder keinen rundenbasierenden Ablauf oder haben mir einfach nicht so gut gefallen. Ich habe noch Master of Orion ausprobiert, aber das hat mich nicht so gepackt wie dieses hier. Ähnliche weitere Spiele wären noch Stellaris, Distant Worlds Universe und Endless Space 2. Es gibt noch viele weitere, die ähnlich sind, aber ich habe mich nach vielen Youtube-Videos für dieses entschieden und bereue es nicht.

MagicSTEEL, May 31, 2017

This DLC is a huge improvement over the base game. Many new feature are now available and well implement. Some minor adjustment needed to turn time like all 4x game. I have over 400 hours in the game right now and it's will kept climbing. I do recommend acquiring this expansion. It's well worth it. Other smaller DLC are available to increase game experience has well. The DEV are on steam and responding to comment and are working hard to adjust game experience to player preference.

BackstabberDC, Jun 7, 2017

They improved the game and fixed many issues so I would say it's a solid game with this DLC. It's 4X game so you will spend much time in it which, in my calculations, is a money well spent.

querbaer, May 27, 2017

Too much and not enough at the same time. It changed the gameplay fundamentally - which is not advisable for a mere add-on. But then it did not put enough effort into the task of making the new elements work convincingly, giving them a useful meaning in every case and letting them work together with existing elements seamlessly. Feels like there has not been enough development time for too much work to be done.

blueflax, Jan 18, 2018

A potentially top game, one of great depth and strategic "feel". But the planetary invasion system is downright poor. And the invasion combat engine is wildly inconsistent. I've won battles at ~5-to-1 odds, but lost my entire invasion force at odds approaching 20-to-1! Ergonomically, the game is the worst I've ever played. Lots of extra clicks and mouse motions. This gets annoying as your empire grows larger and larger. Also annoying are features that are missing or inadequate. This is the only game I've played in years that has no quick-save function. And it only allows two auto-saves.

JonoR, May 31, 2017

Is the expansion ambitious? Probably. But that doesn't matter when it is released in such a poor state. CTD and stuck turns are far too frequent to be acceptable. Best to give this 6 - 12 months before considering to jump in.